Ausgelaufene Betriebsstoffe nach VU

Einsatznummer: 100/19

Alarmierung: 03.12.2019 21:17–03.12.2019

Ort: B 457 / Höhe Abfahrt "Lich-Waldschwimmbad"


Einsatzbericht

Lich (ak). Am Dienstagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 457 in Höhe der Abfahrt „Lich-Waldschwimmbad“.

An dem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich waren zwei Pkw beteiligt, deren Insassen Verletzungen erlitten und vom angerückten Rettungsdienst versorgt wurden. Die von der Leitstelle Gießen alarmierte FF Lich-Kernstadt war mit vier Fahrzeugen vor Ort. Tätigkeit der Feuerwehrkräfte war es die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr abzusichern, auszuleuchten sowie die ausgelaufenen Betriebsstoffe abzubinden und aufzunehmen.

Neben zwei Rettungswagen waren auch Beamte der Grünberger Polizei an der Einsatzstelle. Nach knapp zwei Stunden war der 100. Einsatz der Kernstadtfeuerwehr beendet.

Kurzinformationen

Enddatum: Di., 3. Dezember 2019 Einsatzende: 23:15 Uhr
Einsatzdauer: 01:58 Std. Alarmierungsart: Löschzug Lich
Führungsdienst: Zugführer Lich-Kernstadt    

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW

ELW 1 (Lich 1-11)


Einsatzleitwagen
   

HLF

HLF 20/16 (Lich 1-46)


Hilfeleistungslöschfahrzeug
   

WLF

WLF (Lich 1-66)


Wechselladerfahrzeug

HLF

AB-Logistik


Abrollbehälter-Logistik

StLF

StLF 20-25 (Lich 1-40)


Staffellöschfahrzeug
   
Andere Feuerwehren/Hilfsorganisationen

Rettungsdienst:

2 Rettungswagen    

Notarzt:

-    

Feuerwehr:

FF Li./Muschenheim mit MTW (Fl. Lich 6/19)

FF Hungen mit MTW
   
Polizei: Grünberg (1 Streifenwagen)    

Zurück