Pkw-Brand

Einsatznummer: 88/19

Alarmierung: 12.10.2019 17:55–12.10.2019

Ort: L 3053 / Abfahrt "Ludwig-Seiboldt-Straße"


Einsatzbericht

Lich (ak). Am Samstagnachmittag war ein Pkw von der L 3053, in Höhe der Abfahrt "Ludwig-Seiboldt-Straße, abgekommen, gegen einen Baum geprallt und in Brand geraten. Der Fahrer konnte das Wrack selbstständig verlassen und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Die alarmierte FF Lich-Kernstadt löschte das Fahrzeug ab, sicherte die Einsatzstelle und reinigte anschließend die Fahrbahn. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße teilweise gesperrt werden.

Pressebericht

Gegen Baum gefahren: Auto brennt nach Unfall in Lich aus

Nach einem Unfall in Lich stand ein Auto am Samstagabend plötzlich in Flammen. Der Fahrer hatte Glück.

Ein Auto ist am Samstagabend in der Licher Kernstadt in der Kolnhäuser Straße bei einem Unfall gegen einen Baum am Fahrbahnrad geprallt. Der Wagen geriet durch den Unfall in Flammen, der Fahrer konnte sich aus dem Auto befreien und blieb glücklicherweise unverletzt. Zur Person des Mannes konnte die Polizei auf Nachfrage keine Angaben machen. Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr auf Höhe des Netto-Supermarkts. Rund 20 Kräfte der Licher Feuerwehren löschten die Flammen und verhinderten ein weiteres Ausbreiten des Feuers, das Auto brannte indes komplett aus und erlitt einen Totalschaden.

Textquelle: Online-Ausgabe der Gießener Allgemeinen vom 13.10.2019

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW

ELW 1 (Lich 1-11)


Einsatzleitwagen
   

HLF

HLF 20/16 (Lich 1-46)


Hilfeleistungslöschfahrzeug

StLF

StLF 20/25 (Lich 1-40)


Staffellöschfahrzeug
Andere Feuerwehren/Hilfsorganisationen

Rettungsdienst:

Rettungswagen    

Notarzt:

     

Feuerwehr:

     
Polizei:      

Zurück