Rauch aus Wohnung

Einsatznummer: 82/18

Alarmierung: 14.10.2018

Ort: Lich (Höhlerstraße)


Einsatzbericht

Brand im Licher Kinderheim am Sonntagabend

Lich (ak). Nach einem Einsatz am Vormittag und der Großübung an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule anläßlich des 150jährigen Jubiläums des DRK am Nachmittag hieß für die FF Lich-Kernstadt am Sonntagabend nochmals tätig zu werden.

Um 20:13 Uhr meldete die Leitstelle Gießen "Rauch aus Wohnung, Kinderheim Arnsburg" in Lich. Wenige Minuten später rückten mehrere Einsatzfahrzeuge in die Höhlerstraße aus. An der Einsatzstelle, einem Wohntrakt des Heims, war erkennbar, dass Rauch aus einem Fenster sowie einem Lüftungsauslass im Obergeschoss drang. Ein Trupp unter Atemschutz des HLF 20/16 ging sofort zur Erkundung vor. Nach Entfernung mehrerer Zwischendecken und Verkleidungen konnte ein brennender Lüfter im Badbereich im Erdgeschoss als Ursache ausgemacht werden. Mit einem Kleinlöschgerät wurde dieser abgelöscht. Anschließend wurden mit einer Wärmebildkamera die betroffenen Bereich kontrolliert und mit zwei Lüftern vom Rauch befreit. Ein weiterer Amtemschutztrupp des Florian Lich 1/44 kam noch zum Einsatz, der Atemschutz des Lich 1/22 stand in Bereitstellung. Ebenfalls in Bereitstellung stand ein RTW der Licher Rettungswache. Beamte der Kripo Gießen waren auch vor Ort. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden, da alle Bewohner rechtzeitig evakuiert werden konnten.

Kurzinformationen
Enddatum: So., 14. Oktober 2018 Einsatzende: 22:15 Uhr
Einsatzdauer: 02:17 Std Alarmierungsart: Löschzug Lich
Führungsdienst: Stv. Wehrführer Lich-
Kernstadt Schnepf
   

Einsatzfahrzeuge:

Einsatzleitwagen
Tanklöschfahrzeug
Drehleiter mit Korb
Hilfeleistungslöschfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Mannschaftstransportwagen
   
Andere Feuerwehren/Hilfsorganisationen

Rettungsdienst:

Rettungswagen Lich (RK Gießen 11/83-1)    

Notarzt:

-    

Feuerwehr:

-    
Polizei: Gießen (Kripo)    

Zurück