Schwerer VU mit eingeklemmter Person

Einsatznummer: 73/19

Alarmierung: 31.07.2019

Ort: B 457 / zw. Abf. Li.-Oberstadt und Li.-Hungener Str.


Pressebericht


Tödlicher Unfall auf B457 bei Lich - Golf-Fahrerin gerät in Gegenverkehr


Traurige Nachricht von der B457: Am Mittwochmittag kam bei einem Unfall bei Lich eine Frau ums Leben.

Lich - Bei einem schweren Unfall auf der B457 ist am Mittwochmittag eine Frau ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Wagen zwischen den Abfahrten Lich/Birklar und Laubach in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte ihr Auto mit einem entgegenkommenden Lkw. Die Fahrerin war sofort tot. Der Fahrer des Lkw musste mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht werden. Warum die Autofahrerin mit ihrem Pkw in den Gegenverkehr geriet, das ist aktuell noch unklar. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft Gießen die Hinzuziehung eines Kfz-Sachverständigen an. Die Bundesstraße 457 ist aktuell wegen der Unfallaufnahme, der gutachterlichen Tätigkeiten und der Aufräumarbeiten in beide Richtungen gesperrt.

Bild- und Textquelle: Online-Ausgabe der Gießener Allgemeinen vom 31.07.2019

 

Einsatzbericht

Lich (ak). Am Mittwochmittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 457 zwischen den Abfahrten Lich-Oberstadt und Lich-Hungener Straße.

Ein Pkw war auf der B 457 auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen einen Lkw geprallt. Durch den Aufprall erlitt die Fahrerin tödliche Verletzungen.

Neben der Kernstadtfeuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen angerückt war, eilte auch die FF Langsdorf zur Unfallstelle. Ebenfalls vor Ort war die FF Reiskirchen mit dem Rüstwagen (Fl. Kreis Gießen 16/52), die nach kurzer Bereitstellung jedoch wieder abrücken konnte.

Aufgabe der Feuerwehrkräfte war es bei der Absperrung der Bundesstraße zu unterstützen, den Brandschutz sicherzustellen, ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen und die eingeklemmte Tote mit hydraulischem Rettungsgerät zu bergen.

Kurzinformationen

Enddatum: Mi., 31. Juli 2019 Einsatzende: 16:15 Uhr
Einsatzdauer: 03:30 Std. Alarmierungsart: Löschzug Lich
Führungsdienst: Zugführer Lich-Kernstadt    

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW

ELW 1 (Lich 1-11)


Einsatzleitwagen

HLF

HLF 20/16 (Lich 1-46)


Hilfeleistungslöschfahrzeug

WLF

WLF (Lich 1-66)


Wechselladerfahrzeug

HLF

AB-Logistik


Abrollbehälter-Logistik

MTW

MTW (Lich 1-19)


Mannschafts-
transportwagen

HLF

Löschgruppenfahrzeug 16
Andere Feuerwehren/Hilfsorganisationen

Rettungsdienst:

Rettungswagen Lich
Rettungswagen Gießen
Rettungswagen Hungen
Rettungswagen Laubach
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OLRD)
   

Notarzt:

Notarzteinsatzfahrzeug Lich
Leitender Notarzt (LNA)
   

Feuerwehr:

FF Li./Langsdorf mit LF 10/6 (Fl. Lich 5/43)

FF Reiskirchen mit Rüstwagen

Kreisbrandmeister Kraus
   
Polizei: Mehrere Streifenwagen (Polizei Grünberg)    

Zurück