Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Einsatznummer: 25/21

Alarmierung: 11.03.2021 06:29–11.03.2021

Ort: Lich (Garbenteicher Straße)


Einsatzbericht

Lich (ak). Am Donnerstagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Garbenteicher- und Brunnenstraße in Lich. Bei dem Zusammenstoß zweier Pkw wurde ein Insasse im Fahrzeug eingeschlossen, jedoch nicht eingeklemmt. Aufgabe der von der Leitstelle Gießen alarmierten und mit vier Einsatzfahrzeugen angerückten Kernstadtfeuerwehr war es, die Fahrzeugtür mit hydraulischem Rettungsgerät zu entfernen. Weiterhin stellten die Feuerwehrkräfte den Brandschutz sicher, banden ausgelaufene Betriebsstoffe ab und sicherten die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Die Kameraden der ebenfalls alarmierten Eberstädter Wehr konnte die Einsatzfahrt abbrechen. Die Einsatzleitung hatte Wehrführer Christian Stein. Neben Beamten der Grünberger Polizeistation waren auch Stadtbrandinspektor Marco Römer und sein Stellvertreter Marco Hahn vor Ort.

Kurzinformationen

Enddatum: Do., 11. März 2021 Einsatzende: ??:?? Uhr
Einsatzdauer: ??:?? Std. Alarmierungsart: Löschzug Lich
Führungsdienst: Wehrführer Lich-Kernstadt Stein    

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW

ELW 1 (Lich 1-11)


Einsatzleitwagen

HLF

HLF 20/16 (Lich 1-46)


Hilfeleistungslöschfahrzeug

WLF

WLF (Lich 1-66-2)


Wechselladerfahrzeug

HLF

AB-Logistik


Abrollbehälter-Logistik

LF16

LF 16 (Lich 1-44)


Löschgruppenfahrzeug 16
Andere Feuerwehren/Hilfsorganisationen

Rettungsdienst:

2 Rettungswagen    

Notarzt:

Notarzteinsatzfahrzeug Lich    

Feuerwehr:

FF Li./Eberstadt mit TSF-W (Fl. Lich 4/48) und MTW (Fl. Lich 4/19)    
Polizei: 2 Streifenwagen (Grünberg)    

Zurück