Wohnungsbrand

Einsatznummer: 16/20

Alarmierung: 07.03.2020 11:37–07.03.2020

Ort: Lich (Am Schloßgarten)


Einsatzbericht

Lich (ak). Am Samstagvormittag wurde die FF Lich-Kernstadt zu einem Wohnungsbrand in der Straße "Am Schloßgarten" in Lich alarmiert.

Vor Ort ergab die Erkundung, dass der Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses bereits von den Bewohnern selbst gelöscht wurde. Dabei und aufgrund der Rauchausbreitung in der Wohnung zogen sich mehrere Personen, darunter auch Kinder, Rauchgasvergiftungen zu. Der Rettungsdienst, der mit vier Rettungswagen an der Einsatzstelle war, sowie der Notarzt behandelten die Betroffenen. Die Besatzung des Staffellöschfahrzeuges kontrollierte alle Zimmer und nahm Belüftungsmaßnahmen vor.

Neben Beamten der Grünberger Polizei waren auch Kollegen der Gießener Kriminalpolizei sowie der stellvertretende Stadtbrandinspektor M. Hahn angerückt.

Pressebericht

In Lich erleiden mehrere Personen eine Rauchgasvergiftung - Ursache in Lich noch unklar

Ganz anders bei einem Küchenbrand in Lich, bei dem gleich mehrere Personen Rauchgasvergiftung erlitten. Um 11.37 Uhr wurde die Kernstadt-Feuerwehr am Samstag zu einem Mehrfamilienwohnhaus Am Schlossgarten gerufen. Beim Eintreffen der 22 Einsatzkräfte waren allerdings nur noch Nachlöscharbeiten zu tätigen. Dafür aber galt es, zehn Hausbewohner erstzuversorgen und zu betreuen. Mit einer Wärmebildkamera wurde das Gebäude nach Glutnestern abgesucht und anschließend belüftet. Fünf Personen, die Rauchgas eingeatmet hatten, wurden von Rettungsdienstkräften behandelt. Zur Ursache des Feuers und zur Schadenshöhe konnte die Polizei am Samstag noch keine Auskunft erteilen. Die Kripo ermittelt.

Textquelle: Online-Ausgabe der Gießener Allgemeinen vom 09.03.2020

Kurzinformationen

Enddatum: Sa., 7. März 2020 Einsatzende: ??:?? Uhr
Einsatzdauer: ??:?? Std. Alarmierungsart: Löschzug Lich
Führungsdienst: Zugführer Lich-Kernstadt    

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW

ELW 1 (Lich 1-11)


Einsatzleitwagen

HLF

HLF 20/16 (Lich 1-46)


Hilfeleistungslöschfahrzeug

StLF

StLF 20-25 (Lich 1-40)


Staffellöschfahrzeug

DLK

DLK 23/12 (Lich 1-30)


Drehkeiter mit Korb
Andere Feuerwehren/Hilfsorganisationen

Rettungsdienst:

Rettungswagen Lich
Rettungswagen Hungen
Rettungswagen Gießen
Rettungswagen Reiskirchen
   

Notarzt:

Notarzteinsatzfahrzeug Lich    

Feuerwehr:

Stv. Stadtbrandinspektor M. Hahn    
Polizei: Grünberg (1 Streifenwagen)
Gießen (Kripo)
   

Zurück