Jugendfeuerwehr bei ESTA-Sommerfest in Lich

28.06.2019 05:42 von Andreas Kunz

Feuerwehrbezogene Spiele gab es überall auf dem Gelände

Die Jugendfeuerwehr in der ESTA

Lich (cho). Kinderlachen, frohe Gesichter und die Feuerwehr: Der Nachwuchs der Licher Feuerwehr zu Besuch in der Evangelischen Stiftung Arnsburg (ESTA) – und dieses Mal war der Grund dafür freudiger, als das letzte Mal: Ende des letzten Jahres musste die Licher Feuerwehr zu einem Brand in einer der Wohngruppen der ESTA ausrücken.

Zum ESTA-Sommerfest am Samstag (15.06.2019) wurde deshalb >>Danke<< gesagt. Das Sommerfest stand ganz im Zeichen der Feuerwehr. Dafür richtete die Licher Jugendfeuerwehr mehrere Spielstationen ein – etwa das Kuppeln von Schläuchen, das Absetzen eines Notrufs und Wasserspiele, die in den üblichen Spielepass zum Sommerfest eingearbeitet wurden.

Für die musikalische Unterhaltung des Mittags sorgten die Bands der ESTA und der Anna-Freud-Schule Lich, die beide aus Projekten der Musikschule Lich entstanden sind. Gemeinsam mit den Leitern der Chorprojekte zeigten sie am Samstag einen kleinen Einblick in ihre Tätigkeit.

Derzeit leben 50 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen fünf und 19 Jahren in den fünf Wohngruppen der Stiftung und werden hier individuell gefördert.

Bild- und Textquelle: Printausgabe des Licher Wochenblatts vom 27.06.2019

Zurück