Feuerwehr mit Segways unterwegs rundum Lich

11.09.2018 10:12 von Andreas Kunz

Einweisung auf dem Feuerwehrhof

Feuerwehr mit Segways unterwegs rundum Lich

Lich (ak). Nach dem tollen Vereinsausflug in die Residenzstadt Würzburg Mitte August stand wieder eine erlebnisreiche Vereinsveranstaltung auf dem Programm.

Statt der traditionellen Kanutour auf der Lahn ging es in diesem Jahr mit Segways (bez. laut Wikipedia: elektrisch angetriebenes Einpersonen-Transportmittel) rundum Lich.

Bevor die Teilnehmer jedoch starten konnten, ging dem Ausflug eine intensive Einweisung durch drei „Guides“ auf dem Hof des Feuerwehrgerätehauses voran. Während sich Besucher der Veranstaltung „Kunst in Licher Scheunen und anderen Orten“ im Schulungsraum der Feuerwehr einfanden und die Bilder einer Künstlerin bestaunten, drehten die 21 Segway-Fahrerinnen und –fahrer noch ein paar Proberunden vor der Fahrzeughalle. Anschließend ging es entlang des Schlossparks und der Mönchsteiche auf nach Eberstadt. Von dort führte die geplante Route über befestigte Feldwege in Richtung Trais-Münzenberg weiter in den Stadtteil Muschenheim. Auf dem dortigen Rathausplatz warteten bereits kalte Getränke auf die Reisegruppe.

Frisch gestärkt ging es weiter nach Birklar über den Hardtberg zurück zum Feuerwehrhaus in der Ringstraße. Hier tauschte man bei Pizza das Erlebte aus und ließ den Abend gemütlich ausklingen.

Zurück